• The Soxguys

Im Fokus: Sk8erboy

Kaum ein anderer Brand ist in der Gay fetish Szene so bekannt wie Sk8erboy. Seit fast schon 20 Jahren produzieren die Jungs von Sk8erboy unter dem Motto "we make dreams cum true" trendige gear. Der alles sagende Namen mit dem einprägsamen Logo hat mittlerweile Kultstatus. Es ist echt faszinierend, wie kontinuierlich Sk8erboy sein Angebot weiterentwickelt. Auf unzähligen sexy pics in den sozialen Medien sind die Sk8erboy Socken zu sehen. Man kommt um den Brand aus Deutschland einfach nicht rum.


Ihr erinnert euch vielleicht auch noch: Zuerst gab es auf der Website heisse Videos mit versauten Jungs zu sehen. Es wurden Camps ausgeschrieben und gleichgesinnte aus halb Europa lebten den fetish aus. Mittlerweile steht mehr der Shop im Fokus. Die Sk8erboy Party gibt es immer noch und zieht immer viele Kinkster in die Station2b nach Köln. Während oben an der Party Kennenlernen angesagt ist wird unten im Keller gesniffd und rumgesaut. So viele sexy boys in Sportswear: Die Soxguys nehmen den Weg in die Rheinmetropole immer wieder gerne auf sich. Für manch einer war oder ist Sk8erboy der Einstieg in die Szene. Mittlerweile bietet Sk8erboy nicht nur Socks an sondern verkauft auch shiny pants, boxerhsorts, T-Shirts, Sweatbands und Mund-Nasen-Masken.


Die Sox sind von ausgezeichneter Qualität. Wir haben einige schon sehr oft getragen und gewaschen. Sie bleiben flauschig und die Botschaften wie z.B. sniff me bleiben erhalten. Wichtig einfach, dass ihr die Sox vor dem ersten tragen einmal wascht. Erst dann habt ihr die tatsächliche Grösse.


Was uns fasziniert: Sk8erboy geht mit der Zeit. Die Gear wird nicht nur von einer Generation getragen. Auch die jungen Gays tragen die Klamotten. Clever: Trägst du z.B. nur die Sox mit Sportswear so zeigst du worauf du stehst ohne gleich wie ein wandelnder Fetishladen auszusehen. Sucht mal bei Insta nach #sk8erboysocks - es lohnt sich!



Vinc mit Sk8erboy tube socks